Go to Top

Weihnachtsfrieden Teil 3

Weihnachten, das Fest des Friedens und der Liebe. Und doch fliegen immer wieder die Fetzen – kommunikativ und real. Wie können wir den Frieden wahren aus kommunikativer Sicht? Darum geht es in dieser kleinen Serie bis Weihnachten. Viel Freude beim Lesen – und keep cool, wenns heiß hergeht.

TIPP 3 ÄRGER BLEIBT DRAUSSEN
Die Aussage: „Ich ärgere mich“ sagt ja etwas interessantes aus. Wir ärgern UNS. Wenn Du mich jetzt also ärgern willst und ich lasse mich nicht ärgern – dann ärgert sich am Ende keiner. Wie vorhin gesagt: nehmen Sie die Beobachterrolle ein. Und wenn Sie diese noch ausbauen wollen. Fragen Sie sich, wenn jemand etwas sagt, und Sie merken den Ärger hochsteigen: WARUM ärgert mich das? Interessanterweise sind das oft genau die Themen, die einen am meisten selbst beschäftigen. Und wenn man ganz ehrlich ist, ärgert man sich oft am meisten über das, was man selbst irgendwie auch tut.
Vergessen Sie also nicht: Der einzige, der Sie ärgern darf – sind Sie!

, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × 5 =